Was andere über VeroNord sagen

Das Team Hilfen unter einem Dach Hammer Hof (Stiftung Das Rauhe Haus) über die Arbeit der Gründerin:

„Wir arbeiten seit einigen Jahren sehr zufrieden mit Jana Heckert zusammen. Sie stößt mit ihrer strukturierten, kompetenten, flexiblen und fordernden Arbeitsweise immer wieder neue Prozesse an. Jana begleitet diese durch ihren großen Erfahrungsschatz aus der Praxis, ihre Methodenvielfalt und ihre humorvolle Art hervorragend. Sie ermöglicht uns neue Blickwinkel und ist wegweisend für unsere Arbeit.“

Poetry Slammer Florian Stein über die Gründerin auf einer Fachtagung:

Wo im Tagungsalltag, zwecks durchatmen,
ein Haufen Kaffeetassen raschelten,
stand Jana Heckert schon vorn am Pult,
ordnete ihre Unterlagen ruhig und gelassen -
in Sachen demokratischer Bildung
in der Jugendhilfe,
verbindet sie Theorie und Praxis,
und berichtet schwungvoll von lebendigen Ansätzen,
weil sie nunmal vom Fach ist.
Sie begann mit einem Zitat,
von niemand geringeren als Astrid Lindgren:
„Es ist nicht leicht ein Kind zu sein“
dem konnten alle im Raum wohl recht geben.
Doch wie genau nun lässt sich Demokratie
in die tägliche Arbeit tragen?
Ihre folgende Präsentation zeigte,
darüber lässt sich mehr in genau 6 Punkten verraten.
Zum Ersten ist Partizipation für Fachkräfte
auch immer eine Haltungsfrage,
die sich zum Zweiten darin ausdrückt,
die Sorgen von Kindern und Jugendlichen
in vollem Ernst zu betrachten.
Was drittens dazu führt,
ihnen Entscheidungen zu ermöglichen,
und viertens, betonte Frau Heckert,
ist ein Gefühl von Selbstrespekt vonnöten.
Fünftens muss man dazu bereit sein,
etwas von der eigenen Macht abzugeben,
um die Selbstwirksamkeit des Einzelnen
außerhalb von Hierarchien anzuregen,
und sechstens, zusammenfassend,
gab sie dem Publikum mit auf dem Weg,
dass sich die Frage nach Partizipation
erst als Wechselwirkung endgültig versteht.
Den Abschluss machte die Haltung,
und die Betonung des Dialogs,
weil sich reden und einbeziehen
an jeden Ecken und Kanten lohnt.
Demokratie ist ein Prozess,
und ein Prozess bedeutet Arbeit,
die leichter anzugehen ist,
wenn wir, zum Beispiel Dank Frau Heckert,
nicht erst an den Blaupausen dafür hadern.

© Florian Stein (florianstein.net)

Thomas Gratzl (Freizeitpädagoge Caritas Kinderdorf Irschenberg) über das Wochenende voller Demokratie:

„Dank der guten Aufbereitung und motivierenden Art der Referentin kamen sehr kreative und inhaltsschwere Gespräche zustande. Es ist erstaunlich und erfreulich, wie viel Interesse Jugendliche an so anspruchsvollen Themen haben, wenn sie spannend aufbereitet sind.“

(Quelle: https://www.echo-rosenheim.de/wochenende-voller-demokratie/)

Artikel zum 9. Fachforum der Arbeitsgemeinschaft der katholischen Einrichtungen und Dienste (AGkE) im Bistum Aachen:

Jugendhilfe muss sich einmischen

https://www.caritas-ac.de/unser-verband/neues-aus-der-verbandlichen-caritas/jugendhilfe-muss-sich-einmischen

Kontaktieren Sie uns

VeroNord - Jana Heckert - Am Mühlenberg 40, 25451 Quickborn

Tel. 0176-48255662

© 2020 Jana Heckert

  • Facebook Social Icon
  • Xing Social Icon
  • Instagram Social Icon